Termine

Die Corona-Situation erschwert die Terminplanung. Weitere Termine sind jedoch geplant. Sobald neue Termine feststehen, werden diese hier veröffentlicht. 

Kommende Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Bereits stattgefunden

Solaroffensive Elmshorn

Di, 26.04.2022

Immer häufiger sind Solaranlagen auf den Dächern von Einfamilienhäusern auch in Schleswig-Holstein zu sehen. Aber welchen Beitrag für den Klimaschutz leisten diese Anlagen und rechnen sie sich für die Eigentümer? Welche Dächer sind für Solaranlagen geeignet und welche Anlagenkombination ist die beste? Welche neuen Entwicklungen gibt es in der Photovoltaik und wo kann ich mich über Solaranlagen informieren und beraten lassen?

Um hier weiterzuhelfen, gibt es die Solaroffensive Schleswig-Holstein der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EKSH) mit ihren Partnern Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V., Landesverband Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein e.V., Verband Wohneigentum Siedlerbund Schleswgoig-Holstein e.V. sowie Haus & Grund Schleswig-Holstein – Verband Schleswig-Holsteinischer Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer e. V.

Nun macht die landesweite Solaroffensive in Elmshorn Station. Am Dienstag, den 26. April 2022 von 18 bis ca. 20:30 Uhr in der Aula der Bismarckschule, Bismarckstraße 2, 25335 Elmshorn, werden die Partner in Elmshorn gemeinsam mit der Stadt die Solaroffensive vorstellen und Fragen beantworten. Nach der Begrüßung durch Klimaschutzmanager Markus Pietrucha vom Amt für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Elmshorn und die Partner stellt Dr. Klaus Wortmann von der EKSH die Solaroffensive in ihren Grundzügen vor. Energieberater Ingo Sell von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein erläutert die technischen Möglichkeiten und Voraussetzungen der Installation einer Solaranlage und informiert über die aktuellen Beratungs- und Fördermöglichkeiten. Thomas Leidreiter, Vorstand der BürgerEnergie Nord eG, zugleich Mitglied im Landesverband Erneuerbare Energien, gibt Tipps und teilt Erfahrungen aus der Praxis eines PV-Gutachters mit Ihnen. Markus Pietrucha stellt darüber hinaus dar, wie der Klimaschutzfonds Elmshorn Interessierte aus der Stadt und elf Umlandgemeinden unterstützen kann. Abgerundet werden die Informationen durch einen Erfahrungsbericht von Timo Labusch, der als Einfamilienhausbesitzer seit 2019 Besitzer einer PV-Anlage ist.

Die Teilnahme ist kostenlos. Achtung: Neuer Veranstaltungsort (s.o.)!

Anmeldungen bitte per Mail an m.pietrucha@elmshorn.de  

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist der Nachweis zur Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, genesen oder negativ getestet) erforderlich – ggf. bitte die aktuelle Corona-Verordnung beachten.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte teilen Sie uns mit, falls Sie trotz Anmeldung den Termin doch nicht wahrnehmen können, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Danke für die tolle Beteiligung auch in Elmshorn - hier finden Sie die Beiträge, sofern sie zur Veröffentlichung freigegeben wurden: Kurzvorstellung der Solaroffensive-sh, Tipps und Ticks aus der Praxis, Kllimaschutzförderung aus der Region für die Region

Zurück zur Terminübersicht

Zurück zur Terminübersicht